Über mich

Freiberuflicher Unterricht in:
Klarinette, E-Gitarre, Konzertgitarre,
Klavier, Komposition, Kammermusik.

 

Konzertmusiker
Klarinette, E-Bass, E-Gitarre.

 

Musiklehrer an der Albert-Schweitzer-Schule Kassel
 

Abschluss

Diplom-Musiklehrer

 


Werdegang

Miles Molinski ist in Kassel geboren und machte 2011 sein Abitur am Friedrichsgymnasium. Seine Begeisterung für klassische Musik enteckte er während seines Auslandsjahres in Japan 2008/2009. Nach seinem Jungstudium in den Fächern Klarinette und Dirigieren an der Musikakademie der Stadt Kassel "Louis Spohr" absolvierte er dort sein Diplomstudium in Instrumentalpädagogik mit dem Hauptfach Klarinette bei Manfred Hadaschik. Klavier als Pflichtfach lernte er bei Vera Weht sowie als freiwillige Nebenfächer Komposition bei Frank Gerhardt und Gitarre bei dem "Echo Klassik"-Preisträger Michael Tröster.
Miles Molinski ist festes Mitglied im Harleshäuser Kammerorchester und spielt in wechselnden Kammermusik-Ensembles.


Viele seiner Kompositionen wurden öffentlich aufgeführt, darunter seine Orchesterwerke: "Symphonie für den Träumer", "Concertino für zwei E-Gitarren und Orchester" und "Mantakalypse", ein Stück für Oboe, Rockband und Streichorchester. Bei den Aufführungen seiner
Stücke wirkte er oft selbst mit und spielte Klarinette,
E-Bass, Gitarre oder Klavier.


Seit April 2016 studiert Miles Molinski an der Hochschule für Musik "Franz Liszt" Weimar Musikwissenschaft im Master-Studiengang mit dem Schwerpunkt Transcultural Music Studies.

 

An der Albert-Schweitzer-Schule Kassel arbeitet er seit Herbst 2017 als Musiklehrer. Unter anderem leitet er dort die Schulband und das Instrumentalensemble.

 

Hörbeispiele